Vorteile der Pro-Lizenz und Unterschiede der Pro-Lizenzen



Vorteile der Pro-Lizenz

abi3gr.jpg Die zusätzlichen Fähigkeiten und Vorteile der Pro-Version

  • Grundsätzlich ist die Verwendung der Freeware-Version nur für den persönlichen Gebrauch gestattet. Die Pro-Version erlaubt ausdrücklich den Einsatz des Programms sowie die Verwendung der mit dem Programm erstellten Grafiken im Umfeld einer Schule/ Hochschule bzw. im kommerziellen Umfeld.
  • Die Pro-Lizenzen für MatheGrafix 11 gelten zeitlich unbegrenzt für MatheGrafix 11 und alle Updates von MatheGrafix 11. Erscheint eine Version 12, gilt die Lizenz für MatheGrafix 11 unbegrenzt weiter, aber nicht für Version 12. MatheGrafix 11 wird auch nach Erscheinen einer Version 12 unbegrenzt unterstützt.

  • Die Einblendung von "mathegrafix.de" entfällt auf den Darstellungen, die bei der Freeware-Version auf jeden Fall erhalten bleiben muss.
  • Mathegrafix startet schneller, da das Startlogo früher ausgeblendet wird.
  • Der Aufruf der Online-Hilfeseiten mit Youtube-Videos erfolgt ohne das störende Hinweisfenster zur Registrierung.

  • Funktionen und Geometrie:
    • Punkte lassen sich interaktiv zeichnen und speichern,
    • ebenso Punkte im dreidimensionalen Koordinatensystem (3D-Geometrie).
    • Tracepunkte auf dem Funktionsgraphen können interaktiv gezeichnet und gespeichert werden,
    • ebenso der Berührpunkt einer Tangente
    • und der Schnittpunkt eines Funktionsgraphen mit seiner Normalen.
    • Senkrechte lassen sich interaktiv erstellen und speichern,
    • ebenso Kreise.
    • Flächen zwischen Kurven oder zwischen Kurve und x-Achse können eingefärbt werden.
    • Gestrichelte Graphen lassen sich zeichnen,
    • ebenso Graphen in Punktform (Folgen).
    • Die Bearbeitung von Punkten, Senkrechten, Flächen, Kreisen und Ellipsen ist in zusätzlichen Fenstern möglich.

  • Stochastik: Bearbeiten und speichern Sie in MatheGrafix Pro
    • die Beschriftung der Knoten im Baumdiagramm,
    • die Beschriftung der Kugeln in der Urne,
    • den Erwartungswert µ der Normalverteilung,
    • die Anzahl der Versuche der Binomialverteilung (Freeware nur n = 10, 50, 100),
    • die Anzahl der Versuche bei der Nullhypothese beim Testen von Hypothesen.

  • Fraktale: Verwenden der Formeleditoren und des Zurück-Buttons.

  • Nur für die Campuslizenz bzw. erweiterte Schullizenz:
    • Für Schulen und Institutionen bietet die Campuslizenz bzw. Erweiterte Schullizenz (nicht die normale Schullizenz) eine dauerhafte Lizenznummer, die im Schulnetz nicht mehr jedes Jahr neu eingegeben werden muss. Die an Lehrer, Schüler oder Studenten weitergegebene Lizenznummer wird aus Gründen der Softwarepiraterie jährlich erneuert.
    • Die Weitergabe der Lizenznummer an die Schüler ermöglicht das Anfertigen von Hausaufgaben oder Facharbeiten sowie die selbständige Einarbeitung in neue Themen.

Information: Unterschiede der Pro-Lizenzen (Auszug aus → Lizenzbestimmungen)


  • Einzellizenz
    Mit einer Einzellizenz dürfen Sie die Software auf allen Ihren persönlichen Computern verwenden, aber nicht über ein Netzwerk. Die Nutzung als Freeware ist nur für den persönlichen Gebrauch kostenlos, d.h. der Einsatz im kommerziellen Umfeld bzw. im Umfeld einer Schule/ Hochschule bedarf einer Pro-Lizenz. Mit dieser Pro-Lizenz werden auch die zusätzlichen Fähigkeiten der Pro-Version freigeschaltet.

  • Schullizenz
    Mit einer Schulllizenz können Sie die Software auf allen Computern Ihrer Schule installieren.
    Alle Lehrer der Schule können die Software auf Ihrem eigenen Computer speichern und verwenden.
    Sie erhalten für die Schule bzw. die Lehrer einen Schlüssel, mit dem die Lizenznummer jährlich aktualisiert werden kann.
    Insbesondere gilt: Die Lizenznummer darf nicht an die Schüler Ihrer Schule weitergegeben werden.

  • Erweiterte Schullizenz (Campuslizenz)
    Die Erweiterte Schullizenz gilt sowohl für sämtliche Rechner innerhalb der Schule als auch für die privaten PCs aller Lehrer und Schüler dieser Schule.
    Die bestellende Schule erhält für die Schüler und Lehrer einen Schlüssel, mit dem die Lizenznummer jährlich aktualisiert werden kann. Damit nun ein Schüler oder Lehrer auch diese Lizenznummer erhält, überlässt die Schule diesem Schüler oder Lehrer die Lizenznummer.
    Die Weitergabe dieser Lizenznummer an die Schüler und Lehrer der Schule ist damit also ausdrücklich erlaubt, jedoch nur im Rahmen des Gültigkeitsbereiches der Lizenz!
    Insbesondere müssen die Schüler belehrt werden, dass sie die Lizenz nicht an Personen weitergeben, die nicht zur Schule gehören. Verlässt ein Schüler die Schule (z.B. nach dem Abitur), dann erlischt für ihn die MatheGrafix-Lizenz. Sinngemäß gelten diese Ausführungen natürlich auch für die Lehrer dieser Schule. Alle Anwender aus dem Gültigkeitsbereich einer Erweiterten Schullizenz benutzen also die gleiche Lizenznummer!
    Besonderer Vorteil der Campuslizenz: Zusätzlich zu der jährlich wechselnden Lizenznummer erhalten Sie bei der erweiterten Schullizenz eine feste Lizenznummer für die Installation auf den Schulclients oder auf dem Schulserver, diese Lizenznummer muss nicht mehr jedes Jahr neu eingegeben werden!


 
Wikipedia

Informationen bei Wikipedia zu Geschichte und Verbreitung des Programms

ZUM-Wiki

Ausführliche Informationen zum Programm beim ZUM-Wiki mit Materialien

Mathe-CD

Internet- bibliothek für Schul- mathematik von Herrn Friedrich Buckel

MatheGrafix, Download bei heise Aktuellste Version bei heise.de:
  • portable Version (ausführbare Datei)
  • Setupdatei (englisch)
  • Setupdatei (deutsch)