MatheGrafix 10: Eingabe der Lizenznummer


Eingabe der Lizenznummer für die Proversion


Nach der Lizensierung wird MatheGrafix zur Pro-Version (Einzellizenz, Schullizenz oder Campuslizenz) und die MatheGrafix-Dateien *.mgf und *.mgn werden mit MatheGrafix verknüpft:

1. Man meldet sich als Administrator an oder führt MatheGrafix als Administrator aus:
  • In Windows XP ist man standardmäßig als Administrator angemeldet, nicht aber bei den späteren Windows-Versionen. Hier muss man das Programm-Icon mit der rechten Maustaste anklicken, dann wählt man "als Adminstrator ausführen...".
  • Nun kann man in MatheGrafix unter Hilfe - Registrierung - Als Administrator: Für alle User registrieren... die Lizenznummer eingeben.
  • Die Lizenznummer wird dauerhaft in der Windows-Registry eingetragen. Auf Wunsch können diese Einträge auch wieder ganz einfach aus dem Hilfe-Menue von MatheGrafix aus gelöscht werden.
  • Nur mit dieser Methode werden die Dateiendungen *.mgf und *.mgn erfolgreich mit MatheGrafix verknüpft.
2. Man kann das Programm nicht als Administrator ausführen, zum Beispiel auf einem fremden PC:
Hat man eine Lizenznummer, aber besitzt keine Administratorrechte, so lässt sich dennoch die Lizenznummer eingeben. Man hat zwei Möglichkeiten:
  • Man wählt die empfohlene Methode in MatheGrafix Hilfe - Registrierung - Empfohlen: Für den aktuellen User registrieren....
    Diese Methode trägt die Registrierung für den angemeldeten User ein, allerdings werden die Dateiendungen *.mgf und *.mgn nicht zuverlässig mit MatheGrafix verknüpft.
  • Man wählt in MatheGrafix Hilfe - Registrierung - Für Gast-PCs: Nur diese Sitzung registrieren....
    In der aktuellen Sitzung stehen dann die erweiterten Fähigkeiten der Proversion zur Verfügung. Dies ist besonders interessant, wenn man MatheGrafix mit USB-Stick auf einem fremden PC verwendet und man keine Einträge in diesen PC machen möchte!



MatheGrafix 9: Eingabe der Lizenznummer


Eingabe der Lizenznummer für die Proversion


Nach der Lizensierung wird MatheGrafix zur Pro-Version (Einzellizenz, Schullizenz oder Campuslizenz) und die MatheGrafix-Dateien *.mgf werden mit MatheGrafix verknüpft:

1. Man meldet sich als Administrator an oder führt MatheGrafix als Administrator aus:
In Windows XP ist man standardmäßig als Administrator angemeldet, nicht aber bei den späteren Windows-Versionen. Hier muss man das Programm-Icon mit der rechten Maustaste anklicken, dann wählt man "als Adminstrator ausführen...".
Nun kann man in MatheGrafix unter Hilfe - Registrierung - Registrieren... die Lizenznummer eingeben.
Die Lizenznummer wird dauerhaft in der Windows-Registry eingetragen. Auf Wunsch können diese Einträge auch wieder ganz einfach aus dem Hilfe-Menue von MatheGrafix gelöscht werden. Beim Eintragen oder Löschen der Lizenznummer in der Registry von Windows muss man als Administrator angemeldet sein, da das Programm sonst keine Schreibrechte besitzt.

2. Man kann das Programm nicht als Administrator ausführen, zum Beispiel auf einem fremden PC:
Hat man eine Lizenznummer, aber besitzt keine Administratorrechte, so lässt sich dennoch die Lizenznummer eingeben. Man wählt in MatheGrafix Hilfe - Registrierung - nur diese Sitzung....
In der aktuellen Sitzung stehen dann die erweiterten Fähigkeiten der Proversion zur Verfügung. Dies ist besonders interessant, wenn man MatheGrafix mit USB-Stick auf einem fremden PC verwendet!

 
Wikipedia

Informationen bei Wikipedia zu Geschichte und Verbreitung des Programms

ZUM-Wiki

Ausführliche Informationen zum Programm beim ZUM-Wiki mit Materialien

MatheGrafix auf Mathe-CD

Internet- bibliothek für Schul- mathematik von Herrn Friedrich Buckel

MatheGrafix, Download bei heise Aktuellste Version bei heise.de:
  • portable Version (ausführbare Datei)
  • Setupdatei (englisch)
  • Setupdatei (deutsch)