Die Mittelsenkrechte einer Strecke (mit Zirkel und Lineal)


Konstruktion der Mittelsenkrechten einer Strecke (mit Zirkel und Lineal)


Die Mittelsenkrechte einer Strecke wird mit "Zirkel und Lineal" konstruiert. Dazu wird um den Anfangspunkt und den Endpunkt der Strecke jeweils ein Kreis mit dem gleichen Radius gezeichnet:

  • Markieren des Anfangspunkts der Strecke: Im linken Fenster wählt man im Feld "Interaktiv zeichnen" den Button "Bogen" und markiert mit der linken Maustaste als Mittelpunkt des Kreisbogens den Anfangspunkt der Strecke.
    Erreicht man den gewünschten Punkt nicht, kann man mit der "Punktfang"-Einstellung 0,001 im Rahmen der Bildschirmgenauigkeit die beste Näherung finden.
  • Kreis um den Anfangspunkt der Strecke: Zunächst legt man den Radius des Kreises fest, indem man den Mauszeiger nach links oder rechts bewegt und mit dem linken Mausbutton klickt. Der Radius sollte natürlich etwas mehr als die Hälfte der Strecke betragen. Dann legt man mit weiteren Klicks den Anfangspunkt und den Endpunkt des Kreisbogens fest. Mit einem Rechtsklick kann man jeden Schritt rückgängig machen.
  • Kreis um den Endpunkt: Hier wiederholt man jeden Schritt vom Anfangspunkt und achtet darauf, dass die Radien gleich sind.
  • Zeichnen der Mittelsenkrechten: Im linken Fenster wählt man im Feld "Interaktiv zeichnen" den Button "Gerade" und muss meist die "Punktfang"-Einstellung 0,001 wählen und mit dem Button "Präsentation" die Bildschirmgenauigkeit erhöhen. Nun verbindet man die Schnittpunkte der Kreise mit zwei Mausklicks.
DownloadHier ist das fertige Beispiel zum Downloaden.

 
Wikipedia

Informationen bei Wikipedia zu Geschichte und Verbreitung des Programms

ZUM-Wiki

Ausführliche Informationen zum Programm beim ZUM-Wiki mit Materialien

Mathe-CD

Internet- bibliothek für Schul- mathematik von Herrn Friedrich Buckel

MatheGrafix, Download bei heise Aktuellste Version bei heise.de:
  • portable Version (ausführbare Datei)
  • Setupdatei (englisch)
  • Setupdatei (deutsch)