Dreiecke bearbeiten


Bearbeiten von Dreiecken (Geometrie I)


Im Modus "Geometrie I" wurde ein Dreieck gezeichnet. Nur im Modus "Geometrie II" werden Punkte, Seiten und Winkel beschriftet. Im Modus "Geometrie I" lässt sich die Beschriftung aber einfach ergänzen.

  • In der Statuszeile des rechten Fensters wählt man das Dreieck aus, das bearbeitet werden soll. Man kann auch im linken Hauptfenster unter "Bearbeiten" den Button "Dreiecke" wählen. Im Bearbeitungsdialog sind im linken Feld "Punkte" bereits die Koordinaten der drei Punkte eingetragen, die zur Anzeige des Dreiecks benötigt werden.
  • Bearbeiten der Punkte: Im linken Feld "Punkte" lassen sich die Markierung, Farbe, Schriftart und Beschriftung der Punkte ändern. Außerdem lassen sich die Punkte auch einzeln ein- und ausblenden.
  • Bearbeiten der Seiten: Im mittleren Feld "Linien" kann man die Farbe, Strichstärke und Beschriftung der Seiten bearbeiten.
  • Bearbeiten der Füllfläche: Im Feld "Füllfläche" lassen sich die Farbe der Beschriftung, die Farbe der Füllfläche und die Schriftart verändern. Die Füllfläche kann u.a. transparent oder gefüllt dargestellt werden. Das Dreieck kann beschriftet werden, die Beschriftung wird automatisch in der Mitte des Dreiecks eingetragen.
  • Winkel und besondere Linien und Punkte bearbeiten: Rechts unten lässt sich mit dem Button "Winkel, Linien, Kreise" das Dialogfeld vergrößern. Diese Felder erscheinen im Modus "Geometrie II" automatisch!
  • Mit dem rechten Button "Reset" löscht man das Dreieck, mit dem Button "Zeigen" kann man es ein- oder ausblenden.
bliPQZu9oXM

Bearbeiten von Winkeln und besonderen Linien im Dreieck (Geometrie II)


Die Innenwinkel, aber auch die besonderen Linien Mittelsenkrechte, Winkelhalbierende, Höhen, Seitenhalbierende, ihre Schnittpunkte und Umkreis, Inkreis, Feuerbachkreis und Eulersche Gerade lassen sich ergänzen.
Im Modus "Geometrie I" wurde mit dem Button "Winkel, Linien, Kreise" das Dialogfeld vergrößert oder man befindet sich im Modus "Geometrie II".

  • Winkel bearbeiten: Im mittleren Feld "Winkel" kann man die Farbe der Beschriftung, die Farbe der Füllfläche und die Schriftart wählen. Die Füllfläche des Winkels kann ein- und ausgeblendet und gefüllt oder transparent dargestellt werden. Man kann den Winkel beschriften, die Anzahl der Randkreise und noch mal einzeln die Farben der Beschriftung und der Füllfläche verändern. Die Winkel lassen sich ein- und ausblenden.
  • Mittelsenkrechte, Winkelhalbierende, Höhen, Seitenhalbierende, deren Schnittpunkte und Umkreis, Inkreis, Feuerbachkreis und Eulersche Gerade im Dreieck ergänzen: In den Feldern "Besondere Linien", "Ausgezeichnete Punkte" und "Besondere Kreise und Geraden" kann das Dreieck mit den verschiedenen Objekten ergänzt werden. Die Farbe der Objekte und die Strichstärke der Linien lassen sich bearbeiten.
Mit dem Button "Interaktiv" wählt man den Modus, in dem man interaktiv ein Dreieck erstellen kann.

Wie man interaktiv ein Dreieck erstellt, sieht man unter "Dreieck zeichnen" oder "Baukasten für Dreiecke, Kongruenzsätze" (siehe: Ähnliche Videos).

 
Wikipedia

Informationen bei Wikipedia zu Geschichte und Verbreitung des Programms

ZUM-Wiki

Ausführliche Informationen zum Programm beim ZUM-Wiki mit Materialien

MatheGrafix auf Mathe-CD

Internet- bibliothek für Schul- mathematik von Herrn Friedrich Buckel

MatheGrafix, Download bei heise Aktuellste Version bei heise.de:
  • portable Version (ausführbare Datei)
  • Setupdatei (englisch)
  • Setupdatei (deutsch)